Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Antragstellung

Für die Antragstellung bei der Behörde werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Biometrisches Lichtbild
  • Sehtes
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (LSM)

Die Behörde erhebt eine Bearbeitungsgebühr für die Bearbeitung eines Führerscheinantrags.
In regelmäßigen Abständen haben Sie in unseren Räumlichkeiten die Möglichkeit, alle für die Antragstellung relevanten Unterlagen zu erwerben. Termine hierfür entnehmen Sie bitte der Rubrik aktuelle Termine. Wir bitten um vorherige Anmeldung!


Theoretische Ausbildung

Der theoretische Unterricht wird nach § 4 (1) Fahrschüler-Ausbildungsordnung (FahrschAusbO) durchgeführt und richtet sich nach dem entsprechenden Rahmenlehrplan (Anlage1). Dieser sieht im Grundstoff, welcher für alle Klassen gleich ist, 12 verkehrsrechtlich allgemeine Themen vor. Für die jeweils beantragte Führerscheinklasse, kommt dann noch der dementsprechende Zusatzstoff nach § 4 (2) FahrschAusbO hinzu (Anlage 2).

Sie haben bei uns die Möglichkeit, bis zu 5 Mal in der Woche am theoretischen Unterricht teilzunehmen. Die entsprechenden Termine und Themen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Terminkalender. Ansonsten eröffnen wir auch bei Bedarf einen Sonderkurs (z.B. Ferienkurs). Für weitere Fragen stehen wir ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zu Verfügung!


Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung wird nach § 5 Fahrschüler-Ausbildungsordnung (FahrschAusbO) durchgeführt. Die Anzahl der zu fahrenden Übungsstunden ist nicht vorgeschrieben, sondern hängt von den jeweiligen Fähigkeiten und Fertigkeiten des Bewerbers ab.
Vorgeschrieben sind jedoch nach Abs. 4 Sonderfahrstunden für die jeweilige Führerscheinklasse.